Französische Violine aus dem Atelier Jacques Pierre THIBOUT, Paris ca. 1840 – 1850. Die Geige trägt eine Zetteleinschrift

Antonius Stradivaruis 1713.

Solche Zettel waren in dieser Zeit bei vielen Pariser Geigenbauern üblich, so beispielsweise auch bei J.B. VUILLAUME, einem der bekanntesten Meister des 19. Jahrhunderts.

Die Geige ist gut erhalten, wurde sehr viel gespielt, was immer ein Zeichen von guten klanglichen Eigenschaften ist. Korpuslänge: 35,7cm. Zertifikat von Jean-Jaques Rampal aus Paris

Detailansichten

Details

Baujahr ca. 1840
Preis € 20.000
Artikel 2479

Kontakt

    Sie haben Fragen zu diesem Bogen oder Instrument oder wünschen eine persönliche Beratung? Kontaktieren Sie uns und senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

    Start typing and press Enter to search

    Francois CaussinCeleste Farotto