Beschreibung

Sehr interessantes Exemplar von BERNADEL Père aus seiner späteren Schaffenszeit. BERNADEL Père arbeitete bei den berühmtesten Pariser Geigenbauern seiner Zeit. So auch bei Nicolaus LUPOT und Charles Francois GAND bevor er sich 1826 selbstständig machte. Typisch für ihn ist der breit geflammte Ahornboden, der aus einem Stück gearbeitet  ist.

Die Geige wurde wenig gespielt, sie ist noch nie geöffnet worden und befindet sich demnach in einem wunderbaren Erhaltungszustand. Die Korpuslänge beträgt 35,8 cm.

Zu unserer Violine existiert ein Gutachten von Jean-Jacques RAMPAL, Paris 2021

 

Detailansichten

 

Details

Baujahr 1864
Preis € 65.000
Artikel 2786

Kontakt

    Sie haben Fragen zu diesem Bogen oder Instrument oder wünschen eine persönliche Beratung? Kontaktieren Sie uns und senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

    Start typing and press Enter to search

    2783 morizot Violabogen