Der Violinbogen des bekannten Markneukirchener Bogenmachers Paul Weidhaas aus seiner frühen Schaffensperiode ist eine Besonderheit. Er hat zwei verschiedene Stempel. Auf einer Seite ist er Paul Weidhaas gestempelt und auf der gegenüberliegenden Seite Nürnberger SÜSS. Der Geigenbogen ist elegant gearbeitet mit einer festen, kantigen Stange, alle wesentlichen Teile sind original – sogar die Kopfplatte. Gewicht: ca. 60 Gramm

Detailansichten

Details

Baujahr ca. 1920
Zertifikat Wolf-Dieter Fischer
Preis € 4.000
Artikelnummer 2548

Kontakt

    Sie haben Fragen zu diesem Bogen oder Instrument oder wünschen eine persönliche Beratung? Kontaktieren Sie uns und senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage




    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

    Start typing and press Enter to search

    Léon Fischesser ParisFranz Knitl Freising